Erlebnisse

Datum: 04.01.2020

von Sklave P.

Benutzung als Sklaven-toilette

Demütig rief ich bei Lady Suna an. Schon durch das Telefon war Ihre unverkennbar herrische Stimme zu erkennen, nachdem ich Ihr offenbart hatte, dass mein größter Wunsch wäre Ihr ausgiebig als Toilette zu dienen. „Donnerstag um 13 Uhr klingelst Du pünktlich an der Tür, dann werden wir dich so richtig abfüllen!“ war Ihr letzter Satz. Ich wagte nicht Ihr zu widersprechen, denn ich wusste das ein Pünktliches Erscheinen Pflicht war... weiter lesen

Datum: 10.09.2019

von Sklave F.

Ein Abend in der Altstadt….

Ich war auf einem Auswärtstermin bei einem Kunden und saß kurz nach Feierabend in einem Caffè in der Altstadt. Ich hatte mir einen Latte Macchiato bestellt und mich an einen Tisch am Fenster gesetzt und meine letzten Emails des Tages auf meinem Handy abgearbeitet. „Darf ich mich zu Dir an den Tisch setzen?“ hörte ich hinter meiner linken Schulter eine Frauenstimme fragen. Ich schaute auf und blickte einen schlanken attraktiven Körper empor. „Ja natürlich“ antwortete ich und blickte wieder auf mein Handy. Die Dame setzte sich mir direkt über eck, rempelte mich leicht an, und schaute mich herausfordernd an. Meine Augen fielen fast in Ihr Dekolleté. Sie hatte sich exakt so positioniert und quittierte meinen Lüsternen Blick mit den Worten „Dieser Blick kostet aber einen Kaffee…!!! Ich bin übrigens Suna!“ Ich stellte mich vor, holte einen Caffè und fing an zu flirten....  weiter lesen